Telefon

0 61 24 - 72 57 20

Sie haben Fragen oder ein konkretes Anliegen? Wir sind gerne für Sie da.

Öffnungszeiten

Mo bis Fr: 7.00 – 17.30 Uhr

Sa: 7.00 – 12.00 Uhr

Pressespiegel

Aus Holz wird Strom

Biomassekraftwerk bei Kemel nutzt nachwachsende Rohstoffe aus der Region
Quelle: Wiesbadener Tagblatt vom 29.10.2016

Weiter zum Artikel (externer Link)

 

Einstieg ohne Sprit

KOPP Umwelt wurde 1941 gegründet und wird mittlerweile in dritter Generation geführt
Quelle: Wiesbadener Tagblatt vom 16.09.2016

Weiter zum Artikel (externer Link)

 

Den Sack auf dem Buckel geschleppt

Firma KOPP Umwelt feiert 75-jähriges Bestehen / Standorte in Rheingau und Untertaunus
Quelle: Wiesbadener Tagblatt vom 19.09.2016

Weiter zum Artikel (externer Link)

 

Heidenrod liefert Brennstoff an die Firma KOPP Umwelt

Die Gemeinde Heidenrod schließt einen Liefervertrag für Energieholz als Brennstoff im Kraftwerk ab.
Quelle: Wiesbadener Tagblatt vom 11.10.2014

Weiter zum Artikel (externer Link)

 

Biomasse-Kraftwerk in Kemel läuft

Information der Bürgerstiftung Rheingau-Taunus zur Inbetriebnahme des Biomasse-Kraftwerkes
Quelle: Bürgerstiftung Rheingau-Taunus vom 19.03.2014

Weiter zum Artikel (externer Link)

 

Dritte Säule im Naturenergiepark Heidenrod

Ausführlicher Bericht des Rheingau-Echos mit Ciro Capricano und Harald Gschweng zur Entwicklung des KOPP Umwelt Geländes.
Quelle: Rheingau-Echo vom 20.03.2014
Weiter zum Artikel (externer Link)

 

Naturenergie Heidenrod nimmt großes Biomassekraftwerk in Betrieb

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 25.02.2014

Weiter zum Artikel (externer Link)

 

Große Bedeutung für Heidenrod ist die Ansiedlung von KOPP Umwelt

Quelle: IHK Wiesbaden Wirtschaftsstandort Heidenrod 2013
Weiter zum Artikel (externer Link)